Yoga Pranayama Meditation

Körper – Ausrichtung – Pranayama – Meditation

Stress und Angespanntheit auf physischer und emotionaler Ebene können Einfluss auf den Atem haben und seinen natürlichen Fluss behindern. Durch gezielte Ausrichtung des Körpers (Asanas), Atemübungen und auch verschiedene Meditationen aus dem Kundalini Yoga geht es in diesem Kurs darum, aus einem Gefühl der Enge in ein Gefühl der Ausdehnung und Weite zu gelangen.

Prana ist die Lebenskraft, Pranayama ist die Wissenschaft vom Atem. Es ist Energiemanagement. Rhythmus und Tiefe der Atmung werden genutzt, um bestimmte Energiezustände hervorzubringen und zu lenken.